Ausbildung

  • 1981 geboren in Tübingen
  • Aufgewachsen in Reutlingen und Budapest (Ungarn)
  • Studium in Allgemeiner Rhetorik und Neuerer Englischer Literatur als Hauptfächer auf Magister Artium, Romanische Philologie als Zusatzfach an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • Latinum
  • Magisterarbeit zum Thema Das Ethos in Rhetorik und Politik
  • Graecum
  • Promotion zum Thema Die normative Kraft des Decorum an der Philosophischen Fakultät der Universität Tübingen und Erlangung des Doktorgrades der Philosophie
  • Fortbildung im Bereich der Erkenntnistheorie, Philosophie des Geistes, Metaphysik, Religionsphilosophie, Wissenschaftsphilosophie und Propositionale Logik an der Universität von Oxford (England)

Arbeit

  • Assistant teacher, King’s College und Wimbledon High School, London
  • Ehrenamt, Kinderschutzbund Reutlingen e.V.
  • Jurorin, Bundeswettbewerb “Jugend debattiert“
  • Dozentin bei BBQ Berufliche Bildung gGmbH Reutlingen
  • Lehrerin am Berufskolleg Mode und Design, Gewerbliche Schule Metzingen
  • Dozentin bei Wafios AG Reutlingen, Deutschland
  • Beraterin bei VMVO GmbH Stein am Rhein, Schweiz
  • Freie Autorin

Forschungsinteresse

  • Die ethische Verantwortung in der Rhetorik
  • Das Ethos des Redners
  • Rhetorik und Rationalität
  • Angemessenheit in Rhetorik, Politik und Gesellschaft
  • Logik
  • Erkenntnistheorie
  • Philosophy of Mind
  • Metaphysik

Auslandsaufenthalt

  • Deutsches Abitur an der Deutschen Schule Budapest
  • King’s College in London
  • Sprachaufenthalt an der Université Lumière Lyon in Frankreich
  • University of Oxford

Publikationen

  • Sophia Vallbracht: Das Ethos in Rhetorik und Politik. Tübingen, 2006.
  • Sophia Vallbracht: Die normative Kraft des Decorum. Angemessenheit bei Cicero, Ambrosius und Augustinus. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag, 2019.
  • Sophia Vallbracht: Review zu J. Warren Smith: Ambrose, Augustine, and the Pursuit of Greatness. Cambridge/New York: Cambridge University Press, 2020, in: Augustiniana, Leuven: Peeters Publishers, Vol. 71/3-4, 2021, p.490-492.
  • Sophia Vallbracht: “Die Perspektive wechseln”, in: Einfach leben, Sept. 2023.

Vorträge

  • Vortrag am Isolde-Kurz-Gymnasium Reutlingen zum Thema “Rhetorik und freier Vortrag” im Rahmen einer innerschulischen Fortbildung am 23.10.2007
  • Buchvorstellung Jan Müller: Decorum Konzepte von Angemessenheit in der Theorie der Rhetorik von den Sophisten bis zur Renaissance im Institutskolloquium am Seminar für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen am 12.01.2012
  • Vortrag über “Angemessenheit als Regulativ der Rede” im Doktoranden Kolloquium der Universität Tübingen am 07.07.2017
  • Vortrag im Doktoranden-Workshop der Graduiertenakademie an der Universität Tübingen: “Quod decet et quod persuadet?” am 07.11.2017
  • Rigorosum an der Universität Tübingen am 27.04.2018
  • Vortrag auf der Konferenz der International Society for the History of Rhetoric in Nijmegen, Niederlande, zum Thema "Decorum as a normative force in rhetoric" am 05.08.2022 um 15.30h in Raum E.2.56

Mitgliedschaften

  • The Philosophical Society der Universität von Oxford (England)
  • International Society for the History of Rhetoric
  • Rhetoric Society of Europe
  • Rhetorikforum. Verein zur Förderung der Rhetorik in Wissenschaft und Praxis e.V.
  • InstKoll (Rhetorik-Kolloquium der Universität Tübingen)
  • Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Reutlingen e.V.